Titel_Sundowner

Links

Radsport

Gäsbockbiker auf Facebook

Biken am Donnersberg

SV Lemberg

Partner

in velo veritas

Bikezone.de

MTB-Park-Pfälzerwald

Pro-Sport-Bikes

Randzonenbiker

md-grafix

Tourismus

VG Lambrecht

Zentrum Pfälzerwald

Lesen und Reden über das Rad

IBC-Pfalzforum

BIKE-Magazin

bike-sport-news

MountainBike

Web Design

Oischerre beim ASV Esthal - Samstag, 25. Jan 2020
(12. Jan 2020)
Die Truppe vor der Burg

Am 25. Januar geht es weiter mit den Oischerre-Veranstaltungen. Diesmal ist der ASV Esthal am Sportplatz in Esthal Gestgeber. In den letzten Jahren hatten wir desöfteren Schnee. Ob das dieses Jahr was wird? Keine Ahnung.

Die Tour startet um 13.15 Uhr in Lambrecht an der Ebertbrücke.
Essen ist mitzubringen. Die Getränke werden beim ausrichtenden ASV Esthal gekauft. Es kann zwar niemand garantieren, dass es ein herrlicher Nigthride mit Schnee auf der Rückfahrt wird, aber unabhängig davon ist gutes Licht erforderlich.

Es geht über 1,5 bis 2 Buckel nach Estahl und über einen kleineren zurück nach Lambrecht.

 

Oischerre Weidenthal
(12. Jan 2020)
Oischerre Weidenthal_2020

Das Oischerre in Weidenthal setzt sich ein wenig von den anderen Veranstaltungen ab. Es ist ein Vollversorgeroischerre. Man muss außer Hunger und Durst nichts mitbringen. Man wird komplett versorgt. Zudem gibt es ein kleines Rahmenprogramm aus Böllerschützen, Alphornbläsern und Feuerwerk. Ok, die Alphornbläser sind mein persönlicher Favorit.

Mehr dazu hier: Klick

 

Oischerre Frankeneck
(12. Jan 2020)
Oischerre Frankeneck 2020

Eine sehr feine Oischerreveranstaltung vom TV Frankeneck. Familiäre Atmosphäre. Ein sehr gut gesetztes Feuer und lauter nette Leute mit auf der Tour und auf dem Fest.

Mehr dazu hier: Klick.
 

Termine - Termine
(01. Jan 2020)
Silvestertour_600

Im Bild oben das Foto der Silvesterausfahrt 2019. Jetzt sind wir hoffentlich alle gut in 2020 angekommen und deshalb schauen wir nach vorne in das neue Jahr. Möge es ein guter Jahr für das Radfahren werden. Immerhin gilt seit dem 01.01.2020 ein Mindestabstand von 1,5 Metern innerörtlich und 2 Metern außerhalb geschlossener Ortschaften bei einem Überholvorgang.

Im Kalender gibt es ein erste Sicht auf die kommenden Ausfahrten und der Januar 2020 steht ganz klar im Zeichen der Ausfahrten zum Oischerre. Frankeneck, Weidenthal und noch zweimal Esthal stehen an.

Im Februar ist noch eine “Gräwwel”-Ausfahrt geplant, die muss aber noch den endgültigen Termin finden.

Wääschd noch?!
(25. Nov 2019)
Spaltung_1

Das Bild ist jetzt nur ein Beispiel für "Wääschd noch?" - für Nicht-Pfälzer: Erinnerst du dich noch an damals? - mit DddAkk bei seinem ersten Einsatz an der "Spaltung". An sich wollte er eine Verlegung des Marathons, weil er unpässlich war, bot aber an, dass er auch kurzfristig als Helfer zur Verfügung steht. Ich glaube ich habe ihn dann freitags im "Alt Hendessem" angerufen und am nächsten Morgen stand er einsatzbereit auf der Matte. Was daraus wurde, ist ein anderes Kapitel unter der Überschrift "Wääschd noch?".

 Die wichtigsten Informationen im Überblick:

  • Termin der Veranstatung: Samstag, 09. Mai 2020
  • Start: 09:00 Uhr
  • Meldegeld: 40,-€ inkl. Finisherpräsent
  • 555 StarterInnen plus 50 StarterInnen, die einen Spendenstartplatz erhalten
  • Im Kern gibt es wieder zwei Streckenangebote mit etwa 55 und diesmal knapp über 80 Kilometer

Ganz wichtig: Die Anmeldung erfolgt online. Der Link dazu wird noch bekanntgegeben.
Auch hier die Fakten

  • Termin der Anmeldung: Donnerstag, 20.02.2020 ab 20:20 Uhr (das ist extrem leicht zu merken)
  • Es werden alle 555 Startplätze auf einen Rutsch vergeben.
  • Bei der Geschwindigkeit, wie sich das Starterfeld fällt, ist es eher unklug den Versuch zu starten sich als 12 köpfiges Team über einen einzelnen Menschen am PC anzumelden.

 

Ende der Pause
(25. Nov 2019)
SLO

Jetzt ist mal Schluss mit Rumlumgern. Das Bild da oben steht für den Abschluss einer wunderbaren Reise durch Slovenien, die wir mit der Truppe und Freunden Ende September/Anfang Oktober gemacht haben. Ein tolles Land mit faszinierender Landschaft und ungemein freundlichen Menschen, die erkannt haben, dass ihre Natur und der Tourismus das Kapital sind, mit dem sie wirtschaften können. Eine absolute Reiseempfehlung.